Der einfache Krawattenknoten

 

Einfacher Krawattenknoten – nicht nur für Anfänger

 

Nun hat man sich entschieden und die schöne Krawatte gekauft, und im Laden hat man noch gescherzt, das mit dem Krawattenknoten, das wird schon klappen, oder man hat sich kurzentschlossen online eine Krawatte bestellt und nun ist sie da und die Sachlage wird ernst. Nun kommt das Krawattebinden vor dem Spiegel dran.

 

Einfacher Krawattenknoten – eine Anleitung

Hier eine kleine Kurzanleitung zum Krawattebinden, den sogenannten einfachen Knoten.

einfacher krawattenknoten

Ein einfacher Krawattenknoten wird der populärste Knoten sein. Der Grund ist, dass man diese Krawattenknotenart so ziemlich mit allen Krawatten wagen kann und dies ein Knoten ist, der ziemlich zu allen Hemden bzw. Kragenarten passt.

Ist die Herrenkrawatte aus einem leichten Stoff, so ist dies ein kleinerer, konisch zulaufender Knoten, je dicker der Krawattenstoff, umso dicker, und besser breiter wird der Knoten.

So, jetzt geht es mit der Krawatte vor den Spiegel, der Hemdkragen wird nach oben geklappt und der Schlips wird um den Hals gelegt. Wichtig, der oberste Hemdknopf bleibt geschlossen.

Zuerst wird das dickere Ende der Krawatte über das dünnere Ende gelegt. Dann dan dickeren Teil hinten um den dünneren legen, so wird das dickere Ende der Krawatte einmal um das dünnere Ende geschlungen.

Nun wir das dickere Ende von der Halsseite aus durch den vorderen Teil dieser Schleife von oben her durchgezogen. Nun ist es fast geschafft.

Nun das schmalere Ende festhalten und den Krawattenknoten nach oben befördern, solange bis er auf der richtigen Höhe zum Sitzen kommt. So, das war es schon.

Perfekt sitzt die Krawatte, wenn man von dem schmalen Ende von vorne nichts mehr sieht, und wenn die Krawatte kurz über der Gürtelschlaufe sein Ende findet.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 16.10.2018 um 04:42 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Schreibe einen Kommentar