Abendgarderobe – perfektes Outfit passend für den Anlass

 

Overdressed oder underdressed – Abendgarderobe ?

 

Wer hat diese unangenehme Situation nicht auch schon mal erlebt, da wird man zu einem Event, einer Abendveranstaltung geladen, doch hoppla, was soll man da anziehen. Schön, wenn der Gastgeber dazu den einen oder anderen Tipp dazu gab. Man nennt dies Dresscode. Dieser ist als Anleitung für ein gelungenes Outfit zu verstehen.

Zu “normalen” Einladungen unter Freunden spielt der Dresscode nicht so die große Rolle, da kann und weiss man einfach, was zu diesem Anlass passt.

Aber besonders wenn die Feierlichkeit einen festlichen Anlass, eine offizielle Feier wie eine Hochzeit oder gar ein Ball ist, dann muss Frau sich auf so einen Anlass mit ihrer Kleidung, ihrer Abendgarderobe vorbereiten.

 

Dresscodes leicht verstanden

 

White tie – die festliche Abendrobe

 

White tie ist die Spitze der festlichen Kleidung, Zu so einer besonderen Festlichkeit werden die meisten wohl nie in ihrem Leben eingeladen. Für Männer bedeutet dies, dass er einen elegante Frack aus seinem Kleiderschranl oder von der Kleiderausleihe holt. Damen zeigen sich im bodenlangen Abendkleid dezente unifarben sind hier angesagt. Sind die Temperaturen etwas kälter, oder Frau braucht etwas Schutz auf dem Weg zum Fest, nimmt man eine Stola oder eine Bolerojacke über die Schulter.

 

Black tie – elegante Abendgarderobe

 

Hier setzt der Dresscode für Männer den gepflegten Smoking voraus. Bei Frauen zählt wieder das lange Abendkleid zur engeren Auswahl. Elegant, stilvoll und nicht zu auftragend ist die Ansage. Gerne trägt Frau eine passende Handtasche dazu.

Cocktail –  ein etwas legerere Kleidungsstil

 

steht dezent auf der Einladungskarte der Hinweis ” Cocktail “, dann kann Frau sich eine etwas legerere Kleidung gönnen. Legere Abendkleidung bedeutet aber nicht, dass ein gewisses Mass an Eleganz erwartet wird.

Der Mann nimmt hier einen Leger wirkenden aber dennoch eleganten Anzug, Frauen zeigt sich hier noch die Chance einer breiteren Auswahl für die Party. Hier passen kurze und lange Röcke, ob frisch und sexy oder etwas cool und eleganter, jeder wählt, was zu seinem perönlichen Stil am besten passt. Auch etwas mehr Haut darf hier gezeigt werden.

Die Frau spielt hier mit weiteren Accessoires, schicker Halsschmuck, ein glitzender Gürtel oder auch ein freches Haarband.

Im Dresscode gibt es noch weitere Begriffe wie Casual wear, Smart casual oder Business casual. Da ist die Bekleidung mehr auf Bequemlichkeit aber dennoch korrekte Kleidung ausgerichtet. Diese Dresscodearten spielen mehr im Business, bei förmlichen Geschäftskontakten und geschäftlichen Beziehungen eine Rolle.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 14.08.2018 um 19:08 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Schreibe einen Kommentar